Online Dating

 

Manchen Männern fällt es einfach schwer, fremden Frauen selbstbewusst gegenüber zu treten, aus welchen Gründen auch immer. Glücklicherweise ist das heutzutage überhaupt kein Problem mehr, denn auch vielen Frauen geht es beim Umgang mit dem anderen Geschlecht ähnlich. So ist es kaum verwunderlich, dass zu später Stunde zahlreiche Werbungen für Single- und Kontaktbörsen über die TV-Monitore flackern. Online-Dating liegt voll im Trend: Ein gutes Zeichen dafür, dass nicht nur Du Probleme damit hast, einen passenden Partner zu finden.

 

Single-Börsen

 

Freundin Online Finden

Auch Frauen sind online auf der Suche nach Partnern

Single-Börsen und Dating-Portale sind bei Gott keine Erfindung der letzten Jahre. Man glaubt es vielleicht nicht, doch die erste Singlebörse der Welt wurde bereits in den achtziger Jahren in den Vereinigten Staaten von Amerika gegründet. Das Konzept ist also durchaus bekannt, lediglich das Internet als Vermittlungsplattform neu hinzugekommen.

 

Wer in einer größeren Stadt wohnt, wird vermutlich von einer Schar an potentiellen Partnern umringt. Dennoch fällt es vielen schwer, diese zahlreichen Chancen effektiv zu nutzen und gezielt Frauen anzusprechen. Denn den persönlichen Kontakt zu einem fremden Menschen herzustellen, ist weitaus einfacher gesagt als getan. Für manche stellt dies gar eine schier unüberwindbare Hürde dar. (Abbildung: freedigitalphotos.net)

 

Das Internet hilft

 

Hier kann das Internet als sozialer Interaktionsraum helfen. Denn eine Singlebörse im Internet ist nun einmal nichts anderes, als ein virtueller Treffpunkt für Alleinstehende, seien es nun Männer oder Frauen, die gerne einen Partner finden würden.

 

Das Prinzip dieser Single-Portale ist dabei denkbar simpel: Nach der Registrierung werdet ihr in der Regel um ein paar Eckdaten zu eurer Person sowie um ein aussagekräftiges Profilbild gebeten, um es potentiellen Partnern zu erleichtern, euch bereits vorab einschätzen zu können. Denn nicht jeder Online-Flirt schafft es bis zu einer ausgereiften Beziehung! Auf der anderen Seite könnt aber auch ihr anhand dieser Daten gezielt Frauen suchen, von denen ihr glaubt, sie würden zu euch passen.

 

Im heutigen Zeitalter der globalen Vernetzung muss man für die Partnerschaftsvermittlung glücklicherweise auch nichts mehr bezahlen.  Ja, richtig gelesen, es gibt genügend kostenlose Single-Börsen im Internet. Wenn man Wert auf Qualität und seriöses Auftreten legt, sollte man es sich jedoch überlegen, an dieser Stelle vielleicht doch etwas in die persönliche Zukunft zu investieren. Denn bei kostenpflichtigen Portalen kann man sich sicher sein, dass es auch die Flirt-Partner ernst meinen und tatsächlich auf der Suche nach einem Partner sind. Das erspart eine Menge Frustration.

 

FriendScout24 Habt ihr euch also erstmal in einer Single-Börse mit den entsprechenden Daten und einem persönlichen Profilbild registriert, kann die Partnersuche auch schon beginnen. Doch auch hier gilt: Von nichts kommt nichts! Habt ihr einen potentiellen Flirtpartner auserkoren, solltet ihr ihn zunächst anschreiben, bevor ihr schroff nach einem Treffen fragt. Heutzutage lernt man sich zunächst übers Internet kennen, bevor man sich tatsächlich begegnet. Wartet also auf die entsprechenden Signale, bevor ihr den ersten Schritt macht und nach einem Date fragt. Bloß nichts überstürzen!

 

Den Durchblick im Dschungel behalten

 

Mittlerweile gibt es so viele Internetportale, die Singles zum Flirten und Verlieben einladen, dass es praktisch unmöglich geworden ist, den Überblick zu behalten. Dennoch ist es wichtig, eine Partnerbörse zu finden, die individuell zu einem passt. Also solltet ihr euch zunächst ein paar elementare Fragen stellen, um vorab ungeeignete Singleplattformen auszusortieren.

 

Die Zielgruppe

 

Internetplattformen, die Singles das Kennenlernen ermöglichen wollen, verfolgen oft bestimmte Zielgruppen. Eine Zielgruppe ist dabei nichts anderes, als eine spezifische Gesellschaftsschicht, zu der ihr entweder gehört oder eben nicht. Durch diese Spezialisierung wollen Singlebörsen-Betreiber durch ihr maßgeschneidertes Angebot besonders attraktiv auf bestimmte Menschen wirken, was teilweise auch sehr klug und wirksam ist.



C-Date your casual dating site
So gibt es beispielsweise Internettreffs für Jugendliche, die mehr eine Chat-Plattform als seriöses Online Dating verheißen. Weiterhin gibt es sogar für ältere Menschen und Senioren sogenannte 50+ Single-Börsen. Solltet ihr zu keiner dieser Zielgruppen gehören, empfiehlt es sich logischerweise auch nicht, sich bei solchen Plattformen zu registrieren. Wenn ihr also ein völlig gewöhnlicher Mensch im Alter von 18 bis 50 Jahren seid, lohnt sich eher ein Blick auf die Mainstream-Portale, denn hier ist die größte Anzahl an weiblichen Singles zu finden!

 

Casual und zwanglos oder ernsthafte Partnerschaft?

 

Es soll ja Menschen geben, die gezielt nach Seitensprüngen und bedeutungslosen Affären suchen. Vielmehr liegt Casual Dating sogar voll im Trend! Besonders junge Männer, die noch nie eine Freundin hatten, sehnen sich eher nach Abenteuern und ersten sexuellen Erfahrungen. Hier rücken feste Partnerschaften und ernsthafte Beziehungen eher in den Hintergrund. Und das ist auch völlig legitim, denn jeder sollte das tun, was ihn glücklich macht.

 

Solltet ihr jedoch zu dem Typ Mann gehören, der sich bereits ausgetobt hat und einfach nur eine Frau fürs Leben (oder zumindest für längere Zeit) sucht, dann solltet ihr von solchen Casual-Dating Seiten fernbleiben. Damit ihr also die passende Online Plattform zum Verlieben findet, solltet ihr euch vorab darüber klar werden, was ihr eigentlich wollt. Möchtet ihr lediglich eine kurze und zwanglose Affäre genießen? Sucht ihr nach einer länger anhaltenden und ernsthaften Beziehung mit eventuellem Ausblick auf eine zukünftige Familie? Solche Fragen solltet ihr euch definitiv vorher stellen. Eine geeignete Frau für Familie und gemeinsame Kinder ist nämlich nicht in jeder beliebigen Single-Börse zu finden.

 

Bildkontakte.de - Top-Konditionen

Gemeinsame Interessen und Absichten sind hier das Stichwort. Ihr werdet eine Frau, die lediglich auf der Suche nach One-Night-Stands ist, nur schwer davon überzeugen können, mit euch eine Familie zu gründen. Ich sage nicht, dass dies ein Ding der Unmöglichkeit ist, jedoch sollten wir uns das Leben auch nicht unnötig schwer gestalten.

 

Kostenlos oder gegen Gebühr verlieben?

 

Für manche Männer ist dies eine eher beiläufige Frage, für andere aber sehr elementar, denn der Kostenfaktor stellt oftmals einen entscheidenden Punkt dar. Ist man bereit, in das eigene Glück zu investieren, und zwar finanziell? Oder erlaubt der Geldbeutel solche Ausgaben nicht, wodurch eigentlich nur die Möglichkeit bleibt, sich kostenlos online zu verlieben. Hier entscheidet ganz klar primär euer Budget.

 

Manchen mag diese Frage gar trivial erscheinen, frei nach dem Motto: “Wieso sollte ich für eine Single-Börse zahlen?” Überraschender Weise gibt es dafür jedoch eine Menge guter Gründe. In der Regel lassen sich in kostenpflichtigen Online Plattformen für Singles eher Menschen finden, die es auch wirklich ernst meinen – immerhin haben auch sie etwas dafür bezahlt. Und spätestens wenn man für eine Sache Geld auf den Tisch legen muss, trennen sich die Mitläufer und Spaßvögel von denen, die tatsächlich auf der Suche nach einem Partner sind. Denn niemand würde für etwas zahlen, von dem er nicht wirklich Gebrauch machen möchte.

 

Weiterhin erhaltet ihr durch die Anmeldung in einem kostenpflichtigen Portal einen gewissen Status. Frauen suchen primär nach Männern, die liquide, also zahlungsfähig sind. Es mag vielleicht oberflächlich klingen, doch wer Geld hat und dies ausstrahlt, kommt einfach besser bei Frauen an. Die Welt ist nun mal kein perfekter Ort, gewöhnt euch dran.

 

Erotikabenteuer gesucht? Dann kommen sie zu LOVEPOINT.de Darüber hinaus sind kostenpflichtige Single-Börsen zum online Verlieben in der Regel viel seriöser. Sie arbeiten den heutigen Datenschutz Normen entsprechend und bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten und Funktionen, die man in gebührenfreien Portalen nicht finden wird. So werden den Nutzern solcher Internetplattformen regelmäßig aktualisierte Partnervorschläge anhand mathematischer Algorithmen unterbreitet, welche ihrerseits Faktoren wie die Interessen beider Parteien berücksichtigen.

 

So findet man garantiert leichter und vor allem schneller einen Partner. Das erspart Stress und Zeit, und wie wir alle wissen, ist Zeit auch Geld. Doch keine Sorge: Die Vielzahl der kostenpflichtigen Portale bietet eine gebührenfreie Testperiode an. So bleibt euch stets die Möglichkeit, jede Plattform zunächst kostenlos auf individuelle Kompatibilität zu testen, bevor ihr auch nur einen Cent zahlen müsst.

 

Viel Erfolg!

 

Eines solltet ihr jedoch nie vergessen: Engagement ist immer noch unabdingbar, wenn ihr eine Freundin bekommen möchtet. Es genügt nicht, sich lediglich in einer Single Plattform mit ein paar Daten zu registrieren. Ihr werdet aktiv werden müssen und für eure ersten Dates und Treffen kämpfen müssen. Doch mit der nötigen Hartnäckigkeit und ein wenig Enttäuschungs-Resistenz werdet ihr sicherlich Erfolg haben.

 

Ich persönlich empfehle für zwanglose Abenteuer & Kontakte C-Dates und für seriöse Partnerschaften die Online Dating Seite Bildkontakte.de. Ich wünsche euch allen da draußen viel Glück und vor allem eine Menge Spaß beim Frauen Kennenlernen! Eine detaillierte Übersicht mit spezifischen Informationen zu allen brauchbaren Dating-Seiten im Internet findet ihr hier: Übersicht der Singlebörsen.


eDates.de - date.flirt.fun.

  6 Kommentare zu “Online Dating”

  1. [...] dem direkten Kontakt zum weiblichen Geschlecht gehört, dann versuchen Sie es doch einfach mal mit Online Dating! Das World Wide Web eröffnet Singles und solchen, die gerne eine Freundin bekommen möchten, [...]

  2. [...] dem direkten Kontakt zum weiblichen Geschlecht gehört, dann versuchen Sie es doch einfach mal mit Online Dating! Das World Wide Web eröffnet Singles und solchen, die gerne eine feste Freundin bekommen möchten, [...]