Jul 052012
 
Wie bekomme Ich eine Freundin

Erfolgreiche Beziehungen zu Frauen, egal ob nun langfristig oder kurzer Natur, basieren auf dem Prinzip der gegenseitigen Anziehung. Wie ihr attraktiver auf Frauen wirken könnt und was das weibliche Geschlecht besonders stark anmacht, erfahrt ihr in diesem Artikel.

 

Attraktivität und Anziehung

 

Wie bekomme Ich eine Freundin

Ohne gegenseitige Anziehung läuft in einer Beziehung nichts

Attraktivität ist das Selbe wie Anziehung, zumindest von der Bedeutung der Wörter her. Eine Attraktion soll ja logischer Weise auch Menschen anziehen. Gleichzeitig ziehen besonders attraktive Männer auch Frauen magisch an. Welche Kritieren dabei für das weibliche Geschlecht besonders wichtig sind und wie ihr diese gezielt nutzen könnt, um eine Freundin zu bekommen, sollt ihr jetzt erfahren. (Abbildung: freedigitalphotos.net)

 

Das Prinzip der Anziehung entscheidet bereits bevor Du dein Objekt der Begierde richtig kennengelernt hast, ob es zu einem Date oder ersten Treffen kommen wird. Das Gute bei dieser Sache ist, dass Frauen üblicherweise mehr als Männer von den richtigen Charakterzügen angezogen werden. Das ist jedoch lediglich die Regel, denn bekanntermaßen gibt es genügend Frauen, die auf sogenannte Machos und Arschlöcher stehen.

 

Trotz dessen spielt natürlich auch das Aussehen eine große und sehr dominante Rolle. Es mag vielleicht oberflächlich klingen, doch unterbewusst beurteilen wir alle unsere sozialen Interaktionspartner binnen Bruchteilen von Sekunden anhand optischer Merkmale. Ob wir einen Menschen als gut oder böse einstufen oder ob wir ihn attraktiv finden oder nicht, wird bereits von unserem Gehirn entschieden, bevor wir überhaupt den ersten kommunikativen Kontakt aufnehmen. Die Bildung diesen ersten Eindrucks liegt einfach in unserer menschlichen Natur und diente in längst vergangenen Zeiten zur Einschätzung potentieller Feinde. Was damals ein lebenswichtiger Mechanismus gewesen ist, führt heute jedoch oft zu unberechtigten Vorurteilen.

 

Der erste Eindruck

 

Mit dem ersten Eindruck müssen wir also alle leben und umgehen können. Das heißt jedoch nicht, dass dieser immer schlecht ausfällt. Nein, ganz im Gegenteil, denn wir können genau diesen Mechanismus für unsere Vorhaben nutzen und so gezielt versuchen, einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Beispielsweise durch ein äußerst gepflegtes Auftreten, einen erhabenen Umgangston sowie durch die passende Kleidung, denn Kleider machen immer noch Leute, daran hat sich nicht viel geändert.

 

Auch die Macht aussagekräftiger Konsumgüter solltet ihr bei der Bildung des ersten Eindrucks nicht unterschätzen. Wer in einem nagelneuen Mercedes-Benz vor dem Club vorfährt, hinterlässt bei Frauen schlicht und einfach einen besseren Eindruck, als der arme Kerl, der immer noch mit Mutters Golf II durch die Gegend trödelt, ganz unabhängig von der Beschaffenheit seiner Persönlichkeit.

 

Denn Frauen signalisiert ein gewisser finanzieller Status einen Grad an Reife und Sicherheit, den sie bei armen Männern nicht zu finden glauben. Dabei handelt es sich schlicht um einen weiteren Urinstinkt: Frauen möchten sich geborgen fühlen und suchen deswegen Männer, die in der Lage sind, für sie und die zukünftige Familie zu sorgen. Aber ob der Benz jetzt nur geliehen ist oder auf Kredit gekauft wurde, spielt beim ersten Eindruck keine Rolle. Wie denn auch, wenn man noch nie Konversation geführt hat?

 

Anziehend wirken

 

Wer Probleme dabei hat, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen, muss jedoch noch lange nicht die Flinte ins Korn werfen, wenn er eine Freundin bekommen möchte. Denn auch Frauen ist bewusst, dass eben dieser erste Eindruck trügerisch sein kann und die Vorurteile, mit denen er verbunden wird, oft nicht der Wahrheit entsprechen. Wir sollten uns also darauf konzentrieren, wie wir, ganz gleich vom ersten Bild, das eine Frau von uns gewonnen hat, trotzdem anziehend wirken können.

 

Dafür müssen wir erörtern, was Frauen überhaupt anziehend und attraktiv finden. Das ein gewisser finanzieller Status nicht schadet, ist bereits bekannt. Ebenso wichtig sind äußerliche Merkmale wie die passende Kleidung und ein gepflegtes Auftreten. Doch was immer wieder unterschätzt wird, sind die Faktoren, die die Persönlichkeit eines Mannes ausmachen. Besonders bei ernsthaften Dates und Treffen, die in einer Beziehung münden sollen, achten Frauen sehr genau auf die Persönlichkeit ihres Gegenübers. Was also bei flüchtigen erotischen Abenteuern und One-Night-Stands kaum eine Rolle spielt, ist bei Partnerschaften umso wichtiger!

 

Denn auf lange Sicht gewinnen die inneren Werte immer mehr an Bedeutung, vor allem für Frauen. Selbstbewusstsein, Spontanität und Humor sind dabei besonders hilfreiche Eigenschaften, die eine Frau bereits beim ersten Date von dir überzeugen können, ganz unabhängig davon, wie voluminös dein Bankkonto auch sein mag. Wenn Du dazu noch freundlich, gutmütig und geduldig sein solltest, hast Du bei Frauen praktisch nichts zu verlieren. Ansonsten scheint dein Problem anderer Natur zu sein.

 

CreditPlus Bank: SofortKredit Das wohl Positivste dabei ist, dass man solche Eigenschaften lernen und verinnerlichen kann. Wer jetzt den Einwand erhebt, es sei falsch, sich für eine Frau zu verstellen, da man geliebt werden möchte, wie man nun mal ist, hat nur teilweise Recht. Natürlich sollten wir uns nicht all zu sehr für irgendjemanden verstellen, doch irgendwann muss man eben zur Einsicht kommen, dass sich Menschen auch verändern und weiterentwickeln können. Wir alle werden vom Leben gezeichnet und verändern uns entsprechend. Wieso sollten wir diese Veränderungen also nicht selbst einleiten, wenn sie doch nur förderlich für uns und unser zukünftiges Umfeld sein können? Es ist ja nicht so, als ob wir nur im Hinblick auf Frauen davon profitierten, wenn wir ein besserer Mensch werden würden. Unser gesamtes Umfeld würde positiver auf uns reagieren und völlig neue Chancen würden sich eröffnen, was uns im Gesamten zu einem glücklicheren Mensch machen könnte.

 

Denn eines solltest Du nie vergessen: Ganz gleich wie viele Geschenke Du einer Frau machst und mit wie viel Geld Du aufwarten kannst, wenn Du charakterlich verdorben bist, hast Du auf lange Sicht sowieso keine realistische Chance. Solltest Du dir die Empfehlungen dieses Artikels zu Herzen nehmen, wirst du der Lösung zu der Frage Wie bekomme Ich eine Freundin mit Sicherheit einen Schritt näher kommen.

  2 Kommentare zu “Das Prinzip der Anziehung”

  1. Liebes Wie Bekomme Ich eine Freundin Team: Vielen lieben Dank für diesen wundervollen Artikel! Ich habe mich schon lange gefragt, wie ich anziehender und attraktiver auf Frauen wirken kann und diese Tipps werden mir garantiert dabei helfen, eine Frau zu erobern!

    Bitte macht weiter so und postet noch mehr solcher hilfreiche Vorschläge zum Thema Frauen erobern – ich glaube, ich kann davon wirklich noch ein paar mehr gebrauchen! Wünsche euch noch ein schöenes Wochenende und sende meine liebsten Grüße an euch!

  2. [...] und Antipathie, also ob uns ein Mensch gefällt oder eben nicht. Der erste Eindruck, über dessen Bildung ihr hier mehr erfahren könnt, ist zwar nicht permanenter Natur, aber dennoch entscheidender, wenn es darum [...]